DIY Ostergeschenke

Ostergeschenke selber basteln: So läuft der Hase

Ostern ist ein Fest für die ganze Familie. Alle Altersgruppen sitzen zusammen, genießen eine Tasse Kaffee und sehen den Kindern dabei zu, wie diese wie verrückt auf der Suche nach Ostereiern durch den Garten oder die Wohnung stürmen. Besonders lustig ist es, wenn Oma, Opa oder die Eltern die bereits gesammelten Kleinigkeiten immer wieder aufs Neue verstecken. Hinterher wird die Ausbeute beäugt, das eine oder andere Schokohäschen wandert wahrscheinlich direkt in den Mund. Du überlegst, was Du außer Ostereiern und Süßigkeiten in das Osternest legen kannst? Es müssen nicht immer Präsente aus dem Kaufhaus sein. Du kannst Deine Ostergeschenke auch einfach selber basteln – nicht nur für die Kinder, sondern ebenfalls als kleine Aufmerksamkeit für die Erwachsenen.

Selbstgemachte Ostergeschenke – Basteln ist besser als kaufen

In der Regel bekommen die Kleinen Süßigkeiten und Eier zum Osterfest. Dabei gibt es so viel mehr, was die Schatzsucher auf ihrem Weg durch den Garten oder durch die Wohnung aufstöbern können. Wenn Du Ostergeschenke selber basten würdest, sorgst Du definitiv für ein Highlight in jedem Osternest. Warum? Weil jeder die Standard-Präsente erwartet! Du kannst aber auch Ostergeschenke basteln mit Deinen Kindern – dann erhalten die Erwachsenen ebenfalls eine Kleinigkeit, mit der sie nicht gerechnet hätten. Wir haben ein paar einfache Anleitungen für Präsente zusammengestellt, bei denen die Beschenkten ganz große Augen machen werden.

Osterkörbchen – damit sammelt es sich gleich doppelt so schnell

Es muss nicht immer kompliziert und extravagant sein. Manchmal sind die schlichten und einfachen Ostergeschenke die bessere Wahl. Diese Modelle kannst Du alleine oder mit Deinen Kindern basteln. Folgende Materialien benötigst Du:

Osterkorb

  • Tonpapier
  • Schere
  • Klebstoff (Alternative: doppelseitiges Klebeband)
  • Lineal
  • Bleistift
  • Füllmaterial

Wir haben diese kleinen Ostergeschenke ausgewählt, weil Du sie einfach selber machen kannst. Die Körbe sind ideal, wenn Du nur wenig Zeit hast, aber Deine Präsente trotzdem hübsch verpacken möchtest. Und so zauberst Du im Handumdrehen kleine Geschenkkörbe zum Osterfest:

  1. Für die Basis schneidest Du Tonpapier in ein quadratisches Format (zum Beispiel 21x21 cm).
  2. Schnapp Dir Deinen Bleistift und zeichne auf das zugeschnittene Papierstück neun Quadrate. Sie sollten alle gleichgroß sein. Wenn Du Dich vorher für 21x21 cm entschieden hast, dann bieten sich jetzt Felder in der Größe 7x7 cm an. Du kannst selbstverständlich auch andere Maße wählen. Bedenke nur, dass die Basis somit durch neun teilbar sein muss, damit Du die notwendigen neun Felder für dein selbstgemachtes Ostergeschenk erreichst.
  3. Schneide nun auf zwei gegenüberliegenden Seiten die zwei mittleren Linien ein. Dadurch kannst Du die Seitenteile als Flügel knicken und anschließend verkleben.
  4. Klebe nun die übrigen Seitenteile fest. Fertig ist Dein Körbchen.
  5. Jetzt fehlt nur noch der Henkel. Damit dieser zum Rest passt, empfiehlt sich eine Länge von 21 cm. Die Breite kannst Du individuell wählen. 
  6. Klebe den Henkel an die Innenseiten Deines Osterkörbchens.

Wie Du siehst, ist es gar nicht so schwierig, individuelle Ostergeschenke zu basteln. Gleichzeitig hast Du mit diesem Korb auch die perfekte Verpackung für Ostereier, Süßigkeiten oder einen selbstgebackenen Osterzopf.

Basteln für Ostern: Geschenkideen zum Selbermachen

Oster ist die Zeit, zu der normalerweise auch der Frühling zurück nach Deutschland kommt. Die ersten Blumen sprießen, das Gras wird grüner und das Zwitschern der Vögel lauter. Wenn Du auf der Suche nach hübscher Osterdeko bist, die den Frühling symbolisieren soll, dann sind Kresse-Nester in Eierschalen genau die richtige Idee für Dich. Wir zeigen Dir, wie einfach es ist, diese Ostergeschenke mit wenig Aufwand zu basteln.


Für die selbstgemachten Ostermitbringsel benötigst Du:

Kressenester

  • Eierschalen
  • Blumenerde
  • Kressesamen
Bevor Du die Schalen mit der Erde befüllst, solltest Du sie gründlich reinigen. Anschließend schnappst Du Dir einen Teelöffel und füllst die Erde in die Eierschalen. Anschließend bestreust Du diese mit den Samen und drückst sie vorsichtig fest. Unser Tipp: Befeuchte die Erde vorsichtig und achte darauf, bei diesen Ostergeschenken zum Selbermachen nicht zu viel Wasser zu benutzen.

Für jeden ein passender Spruch: Glückseier

Ostergeschenke selber zu machen und zu basteln ist eigentlich ganz einfach. Du brauchst nur eine gute Idee. Selbstverständlich haben wir von posterXXL mehr auf Lager als Osterkörbchen und Kressenester. An dieser Stelle empfehlen wir Dir Glückskekse der anderen Art.

  • Eier (ausgeblasen)
  • Papier
  • Schere
  • Zahnstocher
  • Filzstift

Glücksei

Um diese Geschenke zu Oster selber zu machen, schreibst Du zunächst Botschaften, Sprüche oder Ostergrüße auf kleine Zettel. Diese musst Du so zusammenrollen, dass sie durch das Loch der ausgeblasenen Eier passt. Unser Tipp: Mit dem Zahnstocher kannst Du das Loch bei Bedarf ein bisschen vergrößern. Er hilft Dir außerdem dabei, die Zettel tiefer in das Ei zu schieben. Zum Schluss bemalst Du Deine Ostergeschenke. Basteln kann so einfach sein, nicht wahr?

Gewürze für Deine Ostereier

Was gibt es zum Osterfest neben Schokolade in Massen? Richtig, Ostereier! Und die gehören natürlich gut mit Salz und Pfeffer gewürzt. Warum also nicht passend zu den Ostergeschenken ein kleines Gewürzregal basteln? Wir zeigen Dir, wie es geht!

  • Reagenzgläser
  • Pfeffer
  • Salz
  • Gegebenenfalls andere Gewürze

Gewürze

Für diese Last Minute-Geschenkidee zu Ostern zum Selbermachen brauchst Du nur wenige Minuten, bis sie fertig ist. Du füllst einfach nur Salz und Pfeffer in ein Reagenzglas und verschließt dieses anschließend. Selbstverständlich kannst Du das auch mit anderen Gewürzen machen. Unser Tipp: Es ist wichtig, dass die Behälter sowohl sauber als auch trocken sind. Ist dies nicht der Fall, werden die Gewürze schnell schlecht.

Selbstgemachte Ostergeschenke: Basteln ist In

Selbstverständlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, Ostergeschenke zu basteln. Du kannst zum Beispiel leckere Süßigkeiten und andere Leckereien selber machen. Wichtig ist, dass die Überraschungen von Herzen kommen und Du Deiner Familie damit eine Freude machst. Wir hoffen, dass wir Dir zumindest ein bisschen Inspiration für das nächste Osterfest mit auf den Weg geben konnten.

Nach oben